Seidenpapierwolken und Masking Tape – Deko ” Schwarz/Weiß”

Die farbliche Kombination aus Schwarz und Weiß ist ein echter Klassiker, wirkt oft ruhig und reduziert und trotzdem ansprechend – somit kann man mit dieser Farbauswahl auch bei Dekorationen jeder Art nichts verkehrt machen. Deshalb habe ich die Sprechblasen unseres “Hello-Mobiles” in die Herbstpause geschickt, diese durch Papierkreise aus Masking Tape ersetzt, um mit ihnen sowie schwarzen und weißen “Wolken” aus Seidenpapier im Kopiershop einen entsprechenden farblichen Akzent zu setzen.

Seidenpapierwolke

Seidenpapierwolken

Die Seidenpapierwolken sind schnell gemacht und wirken dennoch pompös und aufwendig hergestellt -für eine schwarze Wolke und die schwarz/weißen Masking Tape – Kreise zum Aufhängen benötigt Ihr folgendes Material:

  • 5 Bögen schwarzes Seidenpapier
  • Schwarzes Garn
  • Masking Tape schwarz/weiß gemustert
  • Papier in stärkerer Qualität
  • ev. Stanzer, Zirkel oder Schablone(n) für Kreise
  • Schere
Herstellung Wolke 1

Seidenpapier /Masking Tape/Garn/Papierkreise

Ausgehend von einem schwarzen Seidenpapierbogen –  wie Ihr ihn üblicherweise im Papierfachgeschäft erhält – legt ihr 5 Bögen Kante auf Kante übereinander, schneidet diese zunächst einmal in der Mitte durch und dann eine der entstandenen Hälfte noch einmal mittig – somit bleiben 5 Stücke Seidenpapier in der Größe eines Viertels des ursprünglichen Seidenpapierbogens übrig.Diese werden nun – von der kürzeren Längsseite ausgehend – zu einer “Ziehharmonika” aufgefaltet, wobei die jeweilige Faltbreite ca. 2 cm groß ist.

Seidenpapier als “Ziehharmonika” falten

In die Mitte der fertig gefalteten Arbeit erfolgt an beiden Seiten ein (nicht durchgehender) Einschnitt, an dessen Einkerbungen das Garn in der gewünschten Länge (zum Aufhängen) befestigt wird. Um eine “wolkigen” Effekt zu erhalten, sollte man beide Seiten der “Ziehharmonika” mit der Schere etwas abrunden.

Herstellung Wolke 3

DIY Seidenpapierwolke

 

Herstellung Wolke 4

Schwarzes Garn von Garn&mehr

Zum Abschluss werden alle Seidenpapierschichten nach und nach vorsichtig aufgefächert und in Form gebracht – voilà, fertig ist die erste Wolke!

Herstellung Wolke 5

Auffächern der Seidenpapierwolke

Die weißen Wolken sind doppelt so groß, das heißt für diese habe ich immer die Hälften von 10 weißen Seidenpapierbögen verwendet und bin damit Schritt für Schritt wie oben beschrieben vorgegangen.

Die Papierkreise sind entweder mit Stanzern ganz schnell hergestellt oder Ihr verwendet einen Zirkel oder eine Schablone für die Anfertigung der Kreise. Dann werden diese mit Masking Tape – Streifen beklebt, wobei ich dabei ziemlich genau vorgegangen bin und die einzelnen Streifen nicht übereinander geklebt, sondern exakt untereinander angeordnet habe. So kommt nämlich das tolle Muster am Besten zur Geltung! Die überstehenden Reste des MT werden dann mit der Schere entfernt, jeder Papierkreis bekommt für das Durchfädeln der Garne zwei kleine Löcher (im oberen und unteren Teil des Kreises), um ihn mit den anderen Kreisen verbinden und aufhängen zu können. Wer schnell eine Nähmaschine zur Hand hat, kann die einzelnen Kreise natürlich auch an einer Seite mit einem durchgehenden Faden verbinden.

Seidenpapierwolke Mobile

DIY Seidenpapierwolken und Masking Tape – Deko

Schwarz/Weiß passt hervorragend zu den herbstlichen Tagen, bevor in der vorweihnachtlichen Zeit wieder die metallischen Farben oder das klassische Rot und Grün in den Vordergrund tritt … und wenn man zu denjenigen gehört, die Halloween feiern, aber eher nicht dazu geneigt ist, orangefarbige Kürbisgirlanden aufzuhängen, der könnte das Ganze noch mit schlichten, schwarzen Fledermäusen aus Papier kombinieren.

Viel Spaß beim Gestalten! Andrea

Masking Tapes im Kopiershop – Paper Goods & Prints

PS: Die schwarz/weißen Masking Tapes bekommt Ihr bei uns im Kopiershop – Paper Goods & Prints einzeln und in einer Doppelpackung bestehend aus zwei unterschiedlichen MT`s…und aufgrund der großen Nachfrage auch bald in reinem Schwarz 😉 Wir freuen uns auf Euren Besuch!