“Hello”- Mobile

Beitrag vom 8. Juli 2015 Rubrik Stempelkissen

Mit diesem “Hello”-Mobile heißen wir Euch HERZLICH WILLKOMMEN in unserem neuen Kopiershop – Paper Goods & Prints!

Hello Mobile      Hello Mobile Detail

 

Aus Draht, Garn, weißem Tonpapier, Vielzweckklammern, Druckbuchstaben (oder Buchstabenstempeln) und Stempelkissen läßt sich ein außergewöhnlicher Willkommensgruß (z.B. für den Eingangsbereich) anfertigen.

DIY Mobile

Und so ist das Mobile entstanden:

Aus einem ca.90 cm großen Stück Runddraht (Durchmesser ca. 1 mm)habe ich einen Ring geformt, dessen Enden mit Klebeband verbunden werden. Aus einem kürzeren Stück Draht wird mit Hilfe einer Zange ein Haken geformt. An vier Stellen des Rings habe ich gleich lange Garnfäden befestigt, die nach oben geführt und deren Enden miteinander verknotet werden. Dieser Knoten wird an den Haken gehängt –  am anderen Ende des Hakens wird noch einmal ein Faden befestigt, der dann als Befestigungsvorrichtung für jene Stelle dient, an dem das Mobile aufgehängt werden soll.

Die Hälfte der Vielzweckklammern habe ich direkt am Ring angebracht – die andere Hälfte dient als Halterung für die Sprechblasen. Zwischen den Klammern werden Fäden unterschiedlicher Länge angebracht, so könnt Ihr gut die unterschiedlichsten Varianten ausprobieren.

Bedruckte Sprechblasen

Einmal angefertigt, ist das Mobile immer wieder einsatzbereit und Ihr könnt es für die unterschiedlichsten Anlässe verwenden-je nach Lust und Laune oder anstehendem Fest können die Sprechblasen durch Wolken, Sterne etc. ausgetauscht und entsprechend bedruckt werden. Für das “Hello”- Mobile habe ich die Sprechblasen mit alten Druckbuchstaben bedruckt und dafür Stempelfarben der Tsukineko Stempelkissen verwendet – die coolen Neonfarben der Radiant Neon Stempelkissen kommen hier besonders gut zur Geltung!

Liebe Grüße, Andrea